Donnerstag, 14. April 2011

Es war einmal ...

Tja, so stelle ich mir einen freien Tag nicht vor. Wenn es auf die Arbeit geht, heißt es dann für mich, mit Glück beim Brötchen-Max eine Scheibe Fleischwurst abstauben und dann den ganzen Vormittag schlafen. Aber heute ging es mit Tina auf Tour. Oder sollte ich eher sagen Tortur? 
Nach einer kurzen Autofahrt ging es in so einen komischen Laden. Sowas habe ich noch nie gesehen. Alles sehr merkwürdige Dinge. Über zwei Stunden haben wir darin verbracht. Fast solange, als wenn man mit Andi (Diva) auf Shopping-Tour muss, äh darf.
Danach sah die Welt anders aus bzw. die Welt sah mich anders:


Heute Morgen war die Welt noch in Ordnung.


Und los geht´s.


Dann war auch der Bart ab.


Und das sind die Überbleibsel.

Oh man, jetzt weiß ich warum Pudel so aussehen, wie sie aussehen.


Jedenfalls habe ich jetzt meinen erste modische Sommer-Kurzhaarfrisur, die so nicht geplant war.

Die Friseurtante meinte zwar, dass es sinnvoller wäre die Haare noch kürzer zu schneiden, damit es nicht mehr so heiß ist, aber das wurde dann zum Glück nicht gemacht. Nachher halten mich alle für eine Riesenbaby oder sowas ähnliches.
Ich hoffe Euch gefällst, ich habe immerhin fast ein halbes Kilo Fell gelassen. Es fühlt sich zumindest so an.

Ach ja, danach ging es noch zum Tierarzt zum Impfen wegen unserem Sommerurlaub in Schweden. Dann zur Oma zum Bestaunen lassen. Danach ging es dann zum Moritz zum spielen. Und anschließend nochmal Gassigehen.
11 Stunden ohne ein Nickerchen. Man bin ich fertig. Ein Glück geht es morgen wieder zur Arbeit. Hoffentlich gibt es dann ´ne Scheibe Fleischwurst extra und extra dick. Ein Fleischwurstring tut es im Notfall auch. Pelan bekommt sowas ja schließlich auch als "Leckerchen".

Kommentare:

  1. Cooler Look, hättest ja mal kurz vorbeikommen können, damit ich mir das ansehen kann!! :-(

    Dein Amie

    AntwortenLöschen
  2. Nee, damit Du endlich mal wieder "ganz" wirst!

    AntwortenLöschen