Freitag, 11. Juni 2010

Schweden-Vorbereitungskurs

Die kommen vielleicht auf Ideen?!?! Da wir ja bald wieder in Schweden sind, und Schweden ist ja ein "wildes Land", wie Tina sagt, sollte ich vorab an die "wilden" Tiere gewöhnt werden. Als hätte ich nicht genug mit "wilden Tieren" zu tun. Also sind wir nach Gelsenkirchen in die ZOOM Erlebniswelt gefahren. Wie ich dann erfuhr, war der eigentliche Grund nur die Inspektion an den Autos. Toll, mich mal wieder als Vorwand nutzen. Das habe ich gerne.

Nach einem kurzen Spaziergang vom Autohaus waren wir dann endlich da. Aber was war das, ich dachte ich soll an Schweden gewöhnt werden. Da renne ich ja immer ohne Leine rum, aber hier, da musste ich an der Leine bleiben. Wahrscheinlich, damit ich nicht immer in die schönen Wassergräben renne und die Wege nass mache.

Und schon waren wir beim ersten Tier angekommen. Den Kollegen habe ich in Schweden aber noch nie gesehen. Ok, wie waren ja auch in "Asien".


Er war mir aber trotzdem recht sympathisch.


Zudem er sich genauso einkuschelt, wie ich das gerne mache.

Da wir recht früh waren, waren viele noch beim Frühstück.


"Keine Angst Jung' , das mag ich sowieso nicht."

Dann sind wir in eine Art Sauna gegangen. Ok, das hat ja wieder was mit Schweden zu tun. Aber auch nur das Schwitzen. Sonst nichst! Aber was lungerte denn da rum?


Die Burschen waren ja vielleicht faul. Da habe ich denen aber mal ein bisschen Dampf gemacht. Und siehe da, auf einmal können sie sich doch bewegen. Frühsport schadet nicht.

Aber selbst im Zoo bleibt man ja nicht von Harry Potter verschont. Wir sind dann mal schnell von "Asien" nach "Alaska" gewechselt. Und wen treffen wir da ...?


Hedwig!

Dann war es endlich soweit! Da waren sie. Bisher habe ich diese Riesen nur gehört und an deren Spuren geschnuppert.


Und jetzt waren wir ganz nah dran.


Die machen nachts immer so komische Laute. Hier waren die aber ganz ruhig.

Dann kamen wir zu einem lustigen Kollegen.


Der kleine Fuzzi wollte ganz hoch hinaus. Den Eltern war das scheißegal. Nur der Pfleger schaute etwas besorgt.

Nun kamen wir wieder zu einem "Schwedentier".


Die gibt es aber nur noch viel weiter im Norden. Vielleicht fahren wir da ja auch mal hin.


Da war er! Die gibt es auch in Schweden. Sogar bei uns ganz in der Nähe wurden schon einige gesichtet. Ich halte mal meine Nase offen. Vielleicht finde ich ja eine Spur von Petzi.


Die Jungs habe ich auch schon mal in Schweden getroffen. Aber auch nur in einem Tierpark. Die haben voll den komischen Slang. Da versteht man kein Wort.

Die haben die Natur täuschend echt nachempfunden. Da es in Schweden auch Wasserfälle gibt, musste ich mit René über ein Hängebrücke rüber. Mann oh man war das wackelig. Die hätten aber auch nicht jedes zweite Brett weglassen sollen. Unter uns war der tosende Lärm des Wasserfalls. Irgendwie wäre ich schon gerne da runter gekracht. Dann wäre ich nämlich endlich im Wasser gewesen.

Gerade noch dran gedacht und schon waren wir "unter Wasser".


Aber nur in einem Tunnel. 


Da haben wir ein lustiges Tier gesehen. Scheint wohl nur in Alaska vorzukommen.

Wie Ihr wohl schon bemerkt habt, nenne ich Euch hier nicht die jeweilige Tierart. Ihr sollt ja auch was für Eure Bildung machen!

Am nächsten Gehege wurde ich wieder voll neidisch.


Die hatten es voll gut. Die konnten schwimmen.


Die gibt es bei uns Schweden auch! Ehrlich, auch ganz in der Nähe (ca. 40km). Aber nur in einem Bärenpark.
Da sollte sogar Knut hin. Aber dann haben sie "Wilbär" aus Stuttgart hingeschickt.

Langsam hatte ich aber mal Lust auf eine Pause. Für die Kinder gibt es ja jede Menge toller Spielplätze und da dachte ich, dass es die auch für uns Hunde gibt. Und schon waren wir an so einen schönen Stelle. Dachte ich zumindest. Aber nix da!


Mit den dunklen Gestalten ist bestimmt nicht gut Fleischwurstessen.

Dann waren wir auch schon in "Afrika" angelangt.


Da habe ich ein schönes Schmuckstück für Ulf als Kühlerfigur gesehen. Die Texaner haben doch auch Hörner auf ihren Autos.


Dann gab es da noch 6-beinige Tiere. Die gibt es aber doch in fast jedem Land. Die liegen doch sonst immer auf der Straße, oder?


Und den Kollegen gibt es doch auch als Füller?


Komische Frisur?


Erst Tiere mit sechs Beinen, und jetzt mit zwei Hälsen. Als wenn der nicht schon lang genug wäre.


Oh wie süß! Da musste ich an meine Amie denken!

Jetzt gab es endlich was Action!


Hier ging voll die Post ab.


Die Jungs hatten da richtig RambaZamba.


Danach ging es erstmal zur Untersuchung beim Doc.


Selbst der Nachwuchs wurde schon angelernt.


Einige waren aber auch ganz schön K.O. . Gestern bestimmt zuviel gesoffen!
(Ja Betty, das im Hintergrund ist DAS, was Du denkst!)

Nach soviel Trubel ging es gleich weiter mit voll den lustigen Kerlen.


Die könnte ich mir als Kumpels für zu Hause gut vorstellen. Mit denen konnte ich auch was spielen. Wir waren zwar durch eine Glasscheibe getrennt. Wir hatten aber trotzdem unseren Spaß.


Ein bisschen mehr Ausdauer hätte ich mir aber schon gewünscht.


Manche schauten sich das Treiben aber auch nur aus der Ferne an.


Andere nutzen ihre Logenplätze.


Für das Fußvolk blieben nur die Stehplätze übrig.


Gestern gab es wohl eine Party. So viele verpennte Tiere auf einem Haufen.

Dann ging es wieder in eine Art Sauna. Man war das da muffig drin. Zu sehen gab es eigentlich auch nix.


Bis ich auf einmal dachte, was macht Tina da?!?! War aber anscheinend nur ein Double das in der Wanne lag. Die Ähnlichkeit war verblüffend!

Ich wollte nur schnell raus aus der muffigen Bude. Hinter einem Fenster waren dann noch so menschenähnliche Tiere. Keine Ahnung was/wer das war?


Tina schien die aber zu kennen, und unterhielt sich noch länger mit denen. Vielleicht waren es ja Verwandte.

Dann ging es nochmal zu einem kleinen Bach, wo ich auch offiziell rein durfte und kühlte mich nochmal ab. Das war es dann auch schon und wir gingen dann wieder die Autos holen. Ich weiß zwar jetzt immer noch nicht, was das alles mit einem Schweden-Vorbereitungskurs zu tun gehabt haben soll. Es war jedenfalls ganz toll und ich freue mich schon auf den nächsten Ausflug in die ZOOM.


Kommentare:

  1. Lieber Pellemann,

    beim nächsten Mal nimmst Du mich aber mit in den Zoo, oder?

    Deine Amie

    AntwortenLöschen
  2. Auf jeden Fall, ich habe Dich bei diesem Besuch sowieso vermisst. Dann hätten wir schön über die Zweibeiner lästern können, da die Tiere in den Gehegen den Zweibeinern recht ähnlich waren.

    AntwortenLöschen