Samstag, 6. Oktober 2012

Eine Woche Holland und kein Internet - Bericht vom 29.09.2012


Vorletzte Woche bekam ich eine Postkarte aus dem Urlaub vom Indi, der an der Ostsee weilte. Dann kam am Donnerstag schon wieder eine Postkarte vom Killerrüden Willi, der schon wieder auf Achse ist. Diesmal in Frankreich. Und zu allem Übel kam dann am Tag darauf noch eine Karte von der Lady Jamie die einen auf Gipfelstürmerin im Allgäu macht. Toll, und ich? Ich bin dann auch mal weg - wir sind dann mal nach Holland gedüst. 

Jetzt bekommt Ihr täglich einen Bericht, was ich so die letzte Woche getrieben habe, halt nur immer um eine Woche zeitversetzt. So eine Woche ohne Internet ist auch mal ganz schön.

Letzte Woche Samstag ging es dann los, ab nach Holland ans Meer.

Samstag 29.09.2012:

Obwohl ich glaube wir sind hier eher in Hundeland. Was hier an Fellnasen rumläuft ist der Hammer. Gefühlt mehr als Zweibeiner.
Als erstes haben wir eine kleine Einkaufstour in den Ort gemacht. Und das war auch alles voll auf Hund getrimmt. Da fand irgendso eine Art Hundemarkt/-infoveranstaltung statt.


Aber ich hatte da nicht so den Bock drauf, ich wollte lieber ans Meer, dass ich schon die ganze Zeit in der Nase hatte. So sind wir erstmal eine megalange Treppe hochgegangen. Und ... toll ... Ende Gelände!

War nur ein Aussichtspunkt und kein Weg zum Strand. Aber immerhin konnte ich dann schonmal einen Blick rüber zu Nelda und Pelan werfen, die in der Nähe Vlissingen campen. Aber die "darf" ich ja erst morgen treffen.

Sogar hier oben auf dem Aussichtspunkt war voll der Hundetreff.

"Da drüben wohnen zwei, die sind sooo groß, da kriegste `ne Genickstarre"

Also ich find' es hier voll supi!

Uns bleibt ja wohl nix anders übrig, als da wieder runterzulatschen.

Nach den zahlreichen Höhenmetern mussten sich die Zweibeiner natürlich ertsmal stärken. Was ein Glück, dass am Fuße der Treppe eine Fischbude war. Da haben 'se sich erstmal quer durch's Angebot gefuttert. Während "mein Essen" mir direkt vor der Nase langlief.

Ob er ein Bein in der Friteuse der Fischbude verloren hat?

Dann kam dieser komische Hund vom Markt vorbeigefahren.

Ich glaube, das nennt man "Blindflug" 

Boah, die knallen sich da den fritierten Kram rein und ich muss mal wieder einen auf Willi machen! (zur Info: Willi jammert immer, dass er NÜSCHTS kriegt!)



 Ich rieche Essen!

So, noch schnell in den Supermarkt und ein paar landestypische Köstlichkeiten erwerben. Dann ging es auch endlich an den Strand.

Gibt es was Schöneres als mit einem Ball am Strand zu spielen?


Jaaaa, und zwar mit einem anderem Aussie. Und dazu noch mit einem Mädel.

Und wenn die dann noch Emma heißt, dann geht es ab.


Und dann kamen noch mehr Hunde, die mit uns spielen wollten.

"Wat willst Du denn?"

Aber es gibt noch eine Steigerung! SPIELEN MIT ZWEI AUSSIE-MÄDELS!


Herrchen, der Vollpfosten hat die natürlich erstmal für'nen Border gehalten. Ok, der darf das ja als Husky-Besitzer!

Aber die ging auch ab, wie ein Border. Man man man, ich sollte vielleicht nicht so oft mit den Retrievers und Labbis abhängen ;-)

Mir jeiht et joot, joot, joot!


Nochmal schnell mit Emma was kuscheln



"Komm in meine Arme!"

"Tschüssi"

Kann man nicht mal ungestört kuscheln? Schon wieder kamen da ein paar Hunde vorbei.

So, irgendwann musste ich mich ja mal von Emma verabschieden. Sie wollte mich aber auch nicht gehen lassen.


Dann kamen wieder ein paar Jungs vorbei. Aber das ist ja nicht dasselbe.

Auf dem Rückweg habe ich dann beschlossen, Frauchen das nächste Mal hier abzugeben ...
... dann quängelt die nicht immer so, weil die wollte da unbedingt die ganze Zeit drauf!

Bevor ich mich dann endlich zur Ruhe legen konnte, war noch eine der wichtigsten Aufgaben des Tages zu erledigen! Der tägliche Keks muss versteckt werden.

Tja, und ich habe natürlich ein super Versteck gefunden. Oma hat sich heute Nacht gefreut, dass sie einen Betthupferl hatte.

So, morgen gibt es den Bericht vom zweiten Tag.

Kommentare:

  1. Tolle Tobefotos habt ihr im Gepäck - war schon die anzugucken. Wo in Holland wart ihr denn? Der Strand sieht schön aus und es gibt offensichtlich viele Spielgenossen und -genossinnen. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir waren in Breskens. Mehr dazu die nächste Tage :-D

      Löschen
  2. Pelle das sieht nach einer tollen Woche und ner menge spaß aus.
    Schöne Bilder
    lg Becki und joy

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Bilder und Dein Frauchen würde ich da auch abgeben, dann haste mehr Zeit für die Emma - die ist ja einfach zum anbeissen ♥ ♥ ♥ und eine hübsche Schwester hat sie auch. Ich glaube, ich muss Frauchen überreden, da auch mal hinzufahren. Wünsch Euch allen weiterhin ganz viel Spaß ...
    Pfötchen, Charly mit Angela

    AntwortenLöschen