Sonntag, 12. August 2012

Das letzte Eis der Saison

Die Schweden sind ja immer sehr modebewusst. So sind hier auch einige "Accessoires" sehr schick.

Endlich scheint das Wetter besser zu werden, zumindest unser Wettermännchen sagt das.

Da verziehe ich mich doch mal lieber unter's Haus

Heute Abend ging es schon wieder zum Bahnhof Gäste holen. Ich glaube das wird hier jetzt zur Gewohnheit

Bis die kommen, gönne ich mir mal 'ne Wurst

Bei dem herrlichen blauen Himmel mussten wir direkt auf die Långbryggan. Em Ende gibt es einen Kiosk mit total leckerem Eis. Eigentlich hätte der schon zu gehabt, aber als wir ankamen, war noch auf. Und Onkel Andi wollte eine Runde Eis ausgeben. Tja, war aber alle alle.

Er war total entäuscht und erzählte ihr, dass er extra aus Deutschland gekommen ist, um das Eis zu probieren.

Die beiden quatschen ewig. Schließlich kratze sie für ihn extra die ganzen Rest zusammen, so dass er wenigsten etwas zum probieren hatte. Sie musste dann unbedingt noch ein Foto vom LETZTEN EIS DER SAISON machen.

Nach einer ganzen Weile wurden dann noch die Adressen ausgetauscht

Damit aber nicht genug, die laberten einfach weiter. Mittlerweile wurde es dunkel
War nur Spaß - aber es dauerte eine Ewigkeit. Aber dafür bekommt er nächstes Jahr ein Eis umsonst.
Ich hoffe ich bekomme dann auch eine Kugel ab!

Kommentare:

  1. So ein enger Kontakt zum Eis-Kiosk kann nie schaden :)) . Im nächsten Jahr räumst du dann voll ab!
    Genieß das sommerliche Wetter, so lange es dauert! Hier ist schon wieder von "abwärts" die Rede. Ich glaube es einach erstmal nicht.
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
  2. ... an den dekorativen Wursttüten bin ich ja sehr interessiert! So etwas schickes gibt es bei uns üüüberhaupt nicht - leider! Neidische Grüße - Bente

    AntwortenLöschen