Donnerstag, 9. August 2012

Im Angesicht des Bären

Heute gab es mal einen kleinen Testlauf, was ich machen würde, wenn ich einen Bären sehe. Da wir nächste Woche in ein starkfrequentiertes Bärengebiet fahren. Ok, bei uns sieht man auch manchmal einen Bären, aber da sind noch mehr.

Test bestanden!

Dann kann er ja wieder an seinen Platz!

Heute sind die Nachbarn wieder nach Hause gefahren, daher musste ich denen noch ordentlich Tschüss sagen

Hej då! 

Eigentlich sollte es ja heute sonnig und warm werden. Aber irgendwie war es dann doch noch was bedeckt und frisch. Nachts sind die Temperaturen mittlerweile einstellig. Da hat es ja auch gepasst, das wir heute die Langlaufenrouten erkundet haben.
So, welche Strecke nehmen wir?

Ganz schön spannend, nur ein bisschen viel Mücken

Mal schnell die Viecher abwaschen

In bernsteinfarbenen Wasser

Hui, wer kommt denn da aus dem dunklen Loch


Im Winter sind einige Wege im Wald sogar beleuchtet. Das müsste es auch mal bei uns geben!

Es gibt da auch Waldbewohner

Endlich kam auch die Sonne richtig raus und wir sind noch auf die Långbryggan

Auch hier schimmert das Wasser bräunlich

Am Ende gab es auch eine Verpflegungsstation

Und endlich mal wieder blauer Himmel



Ha, da regnet es

Eine kleine Abkühlung wäre jetzt ja echt nicht verkehrt

Am Abend sind wir dann noch runtergefahren, um den Sonnenuntergang anzuschauen. Leider waren wir etwas zu spät.

Aber ich gebe ja auch ein schönes Motiv ab ;-)

Wird Zeit ins Bett zu gehen, sogar die Wildgänse haben sich ins "Wasserbett" zurückgezogen


Kommentare:

  1. Tolle Himmel-Fotos!!! Und wie du den "Test"-Bären erledigt hast .....!
    Aber sag' mal ehrlich: Bei deinem Pelz haben die Mücken doch gar keine Chance, oder? Die sind doch wohl eher eine Plage für deine Zweibeiner *gg*.
    LG und noch viiiiiiel blauen Himmel wünscht die Enya

    AntwortenLöschen
  2. Boah wooow....die Långbryggan Bilder...vorallem das erste gefällt mir besonders gut. :D
    lg becki und jo

    AntwortenLöschen